Notbetreuung während der Schulschließung

Liebe Eltern,

seit dem 18. März 2020 bieten die Schulen in NRW insbesondere für die Klassen 1 bis 6 eine sog. Notbetreuung an. Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.

Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.

Ab Montag, dem 23.März 2020, wird die bestehende Regelung erweitert: Sie als Eltern können die Notbetreuung auch dann beantragen, wenn nur ein Elternteil in systemrelevanten Bereichen arbeitet und Sie die Betreuung ihres Kindes privat nicht gewährleisten können.

Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Wenn Sie sich in einer Notlage befinden, können dieses Formular nutzen und mir Ihre Anträge an die Mailadresse der Schule zusenden. Belegen Sie bitte möglichst schnell Ihre Unabkömmlichkeit beim Arbeitgeber. Bei Fragen stehe ich ab Montag, 23. März 2020, telefonisch zur Verfügung. Ebenso bin ich über die Mailadresse der Schule erreichbar.

Bedenken Sie bitte, dass es sich um eine Notfalllösung handelt. Vorrangig geht es immer um die Eindämmung der Verbreitung des Virus.

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Eine abschließende Bitte: Halten Sie sich an die Vorgaben des Landes NRW und vermeiden Sie Kontakte zu anderen, die nicht nötig sind!

Ich hoffe, dass wir diese Krise bald überstanden haben und wir uns gesund wiedersehen werden.

Ganz herzliche Grüße, besonders an die Kinder unserer Schule,

Anke Weber, Schulleiterin